Wald-Events

geführte Wanderungen

Öffentliche Wander-Termine 2018 in der Südheide

Vollmondwanderung, ein besonderes Erlebnis
Wenn das Licht knapp wird und das Sehen schwer
fällt, müssen wir uns auf unsere anderen Sinne
verlassen. Das ist ungewohnt und sehr spannend.
Katrin Blumenbach (Riedel) lässt Sie Wald
und Heide hören, fühlen, riechen und vielleicht
sogar schmecken. Sie ist oft in der Dunkelheit
unterwegs, kennt sich aus und sorgt dafür, dass Sie
nicht verloren gehen.

Natur im Wandel der Jahreszeiten
Im Frühling kehren Wildgänse und Kraniche
zurück. In der Dunkelheit sind sie am Himmel
auszumachen, wenn man ihren Rufen lauscht. Die
gaukelnden Fledermäuse bevölkern die Sommernächte.
Wer noch ein junges Gehör hat, kann auch
ihre extrem hohen Laute wahrnehmen. Im Herbst
dröhnt in der Heide gelegentlich das Röhren der
stimmgewaltigen brunftigen Rothirsche. Pilzduft
liegt in der Luft. Im Winter funkeln die Sterne durch
die Baumwipfel und das Gehen auf gefrorenem
Boden fühlt sich besonders an.

All das und noch viel mehr bringt Ihnen Katrin Blumenbach näher. Hier sind die neuen Termine für die beliebten Wanderungen mit Katrin Blumenbach:

30.04.2018    20.30 Uhr   Vollmondwanderung Wacholderwald Schmarbeck
28.06.2018    21.30 Uhr   Vollmondwanderung Hausselberg
26.08.2018   20.30 Uhr   Vollmondwanderung Misselhorner Heide
25.09.2018   19.30 Uhr   Vollmondwanderung Oberohe

Preis Erw 11,- €; Kinder 7,- €, Hunde dürfen gerne angeleint mitgenommen werden

Bitte melden Sie sich an unter 05052 / 5429411 AB oder info@waldevents.de vielen Dank!

Naturkunde Vorträge drinnen oder draußen

Naturkunde Kleiber am Futterhaus

Für alle Naturbegeisterten, die etwas mehr wissen wollen

Einen Kleiber haben viele schon einmal gesehen. Aber wußten Sie auch, dass die männlichen Kleiber die Höhle mit ihrer brütenden Gattinen verschließen? Der Name Kleiber kommt also vom Kleben. Den Ruf des Kleibers kann man hier hören. Hand aufs Herz, wieviele Baumarten können Sie anhand von Holz oder Trieb bestimmen? Es ist gar nicht so schwer, wenn man mit ein paar ganz charakteristischen Arten anfängt. Kennen Sie den Unterschied zwischen Tannen- und Fichtenzapfen? Wenn man sich merkt, dass ein Tannenzapfen am Baum zerfällt, sobald die Saat reif ist, wird man keinen am Boden liegenden Zapfen mehr Tannenzapfen nennen. Die anschauliche Vermittlung von Naturkunde soll zum selbst entdecken animieren und jeden Aufenthalt draußen in der Natur zum Erlebnis werden lassen.

Für alle die, die nicht gut zu Fuß sind oder zuwenig Zeit haben, um eine Wanderung mitzumachen, gibt es die Naturkunde Vorträge. In ca. 45 Minuten bekommen die Teilnehmer in abwechslungsreicher Form Wissenswertes vermittelt.  Dabei werden Anschauungsmaterialien herumgegeben und das Publikum in die Klärung von Fragen einbezogen. Maximale Teilnehmerzahl 25 Personen. Die Vorträge können zum Beispiel auf einem Wanderparkplatz oder auch im Hotel stattfinden. Weitere Themen auf Anfrage.

Heimische Vögel und ihre Besonderheiten

Die tierische Geschichte der Heide

Individuelle Gruppenführung auf dem Heidschnuckenweg

Führung speziell für Ihre Gruppe

Der Heidschnuckenweg ist insgesamt 223 km lang und verbindet viele kleine Heideflächen zwischen Hamburg und Celle. Es lohnt sich, für einen Teil des Weges eine Führung zu buchen. So erfahren Sie nicht nur, wie die wunderschöne Heidelandschaft entstanden ist, sondern noch eine ganze Menge mehr. Vielleicht ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass es in der Heide viele Feuersteine gibt. Aber warum das so ist und wie man mit einem Feuerstein ein Feuer macht, können Sie bei Katrin Blumenbach hören und sehen.

Unterschiedliche Bedürfnisse?

Auf Wunsch stellen wir Ihnen zwei Wanderführer zur Verfügung und bieten Ihren Teilnehmern eine kurze und eine lange Tour an. Sprechen Sie uns an. Wir machen es passend für Ihre Gruppe.

Bitte melden Sie sich unter 05052 / 5429411  AB oder info@waldevents.de vielen Dank!